Sie befinden sich in der Pfadnavigation
Zum Inhalt springen

Energetische Stadtsanierung

Mit einem maßgeschneiderten Leistungsangebot unterstützen wir Städte und Gemeinden dabei, ihre kommunalen Klimaschutzziele zu erreichen. Neben den kommunalen Klimaschutzkonzepten gehört die energetische Stadtsanierung zu den wichtigsten Umsetzungsprozessen zur Realisierung der ambitionierten Klimaschutzziele der Bundesregierung.

Bisher konzentrierte sich die energetische Sanierung in Kommunen vornehmlich auf öffentliche Einzelgebäude. Um Klimaschutz und Energieeffizienz flächendeckend zu gewährleisten wurde vom Bund 2011 mit dem KfW Förderprogramm Nr. 432 „Energetische Stadtsanierung“ der Grundstein gelegt, den Sanierungsprozess auf Bestandsquartiere auszuweiten. Das Programm ist auch ein erster Ansatz für eine ganzheitliche Beratung aller Eigentümer in einem abgegrenzten Quartier.

Das Konzept verknüpft energetische Gebäudesanierung, effiziente Energieversorgungssysteme und den Ausbau erneuerbarer Energien mit demografischen, ökonomischen, städtebaulichen und wohnungswirtschaftlichen Aspekten.

Das Sanierungsmanagement kann im Anschluss an die Erstellung des integrierten Quartierskonzeptes die Umsetzung als kooperativen Prozess begleiten und beschleunigen.

Durch die aktive Einbindung der rger, der Wohnungswirtschaft, der privaten Eigentümer und Mieter sowie der Energieversorger werden gemeinsam getragene Ansätze möglich: Wie werden CO2-Einsparung, Umweltschutz, Wirtschaftlichkeit, Sozialverträglichkeit und städtebauliche sowie baukulturelle Qualität optimal auf die lokalen Bedingungen abgestimmt?

Die NLG unterstützt Sie bei der Aufstellung und Durchführung Ihres energetischen Quartierskonzepts und bearbeitet dabei in enger Zusammenarbeit mit Ihnen folgende Bausteine::

Bestands- und Potenzialanalyse: Wer verbraucht wie viel Energie im Quartier? Wo liegen die Potenziale r Energieeinsparung und Effizienzsteigerung?

Handlungskonzept: Welche Ziele werden bis wann erreicht? Welche konkreten Maßnahmen sind geplant?

Kosten und Finanzierung: Welche Kosten sind zu erwarten? Wie sieht das Finanzierungskonzept aus?

Erfolgskontrolle: Wie wird überprüft, ob die angestrebten Ziele erreicht werden? Wie werden Qualitätsziele in der Umsetzung abgesichert?

Umsetzungsstrategie: Mit welchen Strategien soll die Umsetzung vorangetrieben werden?
Wie werden die Beteiligten mobilisiert und in die Strategie eingebunden?

Information und Beratung, Öffentlichkeitsarbeit: Wie können die relevanten Partner aktiviert werden? Welche Mnahmenr Information, Beratung und Öffentlichkeitsarbeit zur Einbindung der Beteiligten sind wichtig?

Zur Umsetzung des Quartierskonzeptes kann ein Quartiersmanager eingestellt werden, die Personalkosten werden mit bis zu 65 % gefördert. Auch diesen Antrag können Sie mit unserer Hilfe stellen, so dass zeitnah für eine effektive Begleitung bei der Umsetzung gesorgt wird.

Sprechen Sie uns, wenn Sie noch Fragen haben!

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

In ganz Niedersachsen und in enger Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden

Das KLIMASCHUTZPAKET!

In ganz Niedersachsen und in enger Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden

Das KLIMASCHUTZPAKET!